Selbstportrait Thekla Leinemann. Grafik-Designerin, Web-Designerin, Autorin, Bloggerin, Digitale Nomadin. Inhaberin von Kernfraktur.

Über mich – die ganze Wahrheit

Ich lebe Kreativität – Kreativität ist mein Leben. Obwohl ich nicht zu den Menschen gehöre, die sich in klassischer Weise über ihre Arbeit definieren, dreht sich bei mir alles um meine Arbeit. Bei kreativen Menschen vermischt sich Arbeit und Privates zu einer sehr schmackhaften Rezeptur. Also geht es hier um beides.

So sah der Kofferraum meines Autos aus, wenn ich als Digitalnomade unterwegs war.

Auf der Suche nach meiner Bestimmung

Meine Freunde beschreiben mich als Freigeist und sind froh, dass man Kontaktdaten nicht mehr in ein Adressbüchlein schreiben muss. Digitale Datensätze lassen sich zum Glück genau so schnell aktualisieren, wie ich umziehen kann. 

Sternzeichen Schütze, Jahrgang 1968. War vielleicht nicht der beste Jahrgang, aber definitiv ein bewegter. Irgendwie muss sich das auf meine Veranlagungen ausgewirkt haben. Ideenreichtum, vielfältige Interessen und mein Hang, die wildesten Storys zu erzählen, haben mir viele Partyeinladungen und neue Freunde eingebracht. Leider auch Ärger. 

Den Schütze-Geborenen sagt man nach, dass sie freundlich sind, ihre Freiheit über alles lieben und manchmal ein bisschen chaotisch rüberkommen. Trifft bei mir voll und ganz zu. Doch bin ich mein ganzes Leben lang auf der Suche nach dem einen Platz, wo ich hingehöre. Ein Platz, wo sich mein Ideenreichtum in etwas größerem entfalten kann und Mitstreiter, die sich für neues öffnen. Ein Zuhause für meine Kreativität, ein Wald mit Hügeln, auf denen ich wandern kann, ein Plätzchen für mich, Pferd, Hund und Katze.

Meine ebenfalls per Horoskop prophezeite Reiselust hat sich über viele Jahre hinweg nur durch Umzüge ausgedrückt. Doch mit der „Magischen 8“ wurde die astrologische Bestimmung nun hoffentlich erfüllt. Jedenfalls bin ich seit dem deutlich ruhiger geworden und habe sogar Station bezogen.

Katze Mimi, Hündin Lea und ich, turnen im Frühjahr 2017 auf dem Stamm einer seitlich aus einem Berg herausragenden Korkeiche in Portugal herum.
Katze „Mimi“, Hündin „Lea“ und ich, turnen im Frühjahr 2017 auf dem Stamm einer seitlich aus einem Berg herausragenden Korkeiche in Portugal herum.

Was mich inspiriert

Inspiration beziehe ich aus absolut allem. Als sehr sensible Person nehme ich meine Umwelt wie durch einen Verstärker wahr. Ich sehe ständig die Millionen Details des Großen Ganzen. Es ist unmöglich nicht inspiriert zu werden, wenn man permanent mit ausgefahrenen Antennen durch die Weltgeschichte turnt. Deshalb wird mir auch niemals langweilig. 

Was ich mag

Was ich mag: Tiere, Menschen, Natur. Rugby! Guten Kaffee und Schokoladenkuchen. Schnelle Autos mit viel Hubraum und Motorräder mit V2. Ich wandere gerne stundenlang durch die Gegend, ruhe mich in Cafés aus, besuche Mittelalter-Festivals und lasse mir auf Metal-Konzerten die Ohren betäuben. Ich zeichne gerne Pferde und Rauschengel, liebe Hipstamatic, handwerkliche Arbeiten, HTML-Code und die Beschäftigung mit meinen genialen, aber viel zu teuren technischen Gadgets von Apple.

Meinen Weg finde ich am besten bei langen Spaziergängen in der Natur – natürlich in Converse All Stars. Angefangen hat er im Burgdorfer Holz (hier etwas weiter hinten im Bild, unter der knuffigen herzförmigen Wolke).

Mein beruflicher Weg

Beruflich wollte ich natürlich auch kreative Wege einschlagen – am liebsten in einer Werbeagentur. Aber ohne Studium war es damals in den 80er Jahren ziemlich aussichtslos. Also entschied ich mich dazu, meine zweite fachliche Leidenschaft zum Beruf zu machen: Landkarten zeichnen. Die Ausbildung zur Kartographin war zwar die genialste Zeit meines Lebens, konnte mich aber nicht von meiner Kreativität heilen. Also zog ich nach der Ausbildung hinaus in die Welt der Druckbranche und startete 1998 mein eigenes Business als Grafik-Designerin. 

Seit dem hat sich die Computertechnologie und die weltweite Vernetzung so rapide entwickelt, dass ein neues berufliches Spielfeld entstanden ist, nämlich das Arbeiten am Computer von jedem beliebigen Ort der Welt aus. Die Digitalnomaden wurden geboren. Logischerweise war es nur noch ein Katzensprung, von einem Leben aus dem Umzugskarton, zu einem Leben aus dem Kofferraum. Zur Zeit habe ich allerdings in der Region Hannover Station bezogen.

Meine beruflichen Erfahrungen und Arbeitsgebiete

  • Grafik-Design – mit wirklich allem, was innen und außen dazu gehört
  • Logo-Design für Print und Web – mit dem Focus auf Aussage, Nutzen und Ästhetik
  • Firmenname entwickeln – inkl. Recherche und Sicherung einer Domain
  • Web-Design – mit dem Fokus auf Unternehmenspräsentationen – inkl. Konzeption, UI, Texte, Bildsprache, Umsetzung in HTML und WordPress, SEO
  • Copywriting – Werbetexte, Blogbeiträge und Geschichten (Storytelling) – teilweise auch in englischer Sprache
  • Kartografie – Anfahrtskarten, Stadtpläne etc.
  • Illustration
  • Editorial-Design

Ich arbeite mit einem ausgeprägten Gespür für das Wesentliche und ausschließlich für Menschen, die künstlerische Arbeit zu schätzen wissen.

Mehr über meine Arbeit als Kernfraktur gibt es hier

Weitere interessante Projekte von mir

Irgendwann musste ich ja auch meine privaten Interessen mal umsetzen. Deshalb habe ich angefangen, mich wieder mit Pferden zu beschäftigen und eine knisternde Lovestory mit einem bösen Rocker als männlichen Hauptdarsteller geschrieben.

1 Kommentar zu “Über mich – die ganze Wahrheit

  1. Pingback: Meine Kinderzeichnungen - Equus Art

Kommentare sind geschlossen.