mdi Europa GmbH

Messefolder mdi Europa mit aktualisiertem Design 2019
2-farbige Geschäftsausstattung mdi Europa

Corporate Designs in der Medizin-Branche sind meistens blau. Oder grün. Zum Glück sind die Menschen bei mdi Europa mutiger als andere und so entstand ein für die Branche damals eher ungewöhnliches Erscheinungsbild, das sich in der 20-jährigen Firmengeschichte immer wieder angepasst und bewährt hat.

Warme Farben und emotionale Bildsprache für ein „trockenes“ Thema

Die mdi Europa GmbH registriert und verwaltet CE-Zertifizierungen für Hersteller von medizinisch-technischen Produkten in Ländern außerhalb der Europäischen Union und agiert als deren Authorized Representative. Ich habe im Laufe der Jahre immer wieder verschiedene Motive und Aussagen kreiert, die auf der Schwierigkeit, das komplexe Thema zu erfassen, basieren. mdi Europa ist darin sozusagen der „Retter“ wenn es um den EU Regulatory Jungle geht.

Was ich für mdi Europa erschaffen habe

Beispiele meiner Arbeiten für mdi Europa und ein Kommentar von Herrn Giesemann, dem Chief Operations Officer, gibt es weiter unten.

Diese Arbeitsschritte sind besonders interessant

Konstruktion der Website

Weil die gesetzlichen Vorgaben rund um die CE-Zertifizierung von medizinisch-technischen Produkten umfangreich und teils verwirrend sind, und der Markt zudem von einigen Platzhirschen dominiert wird, habe ich die Website von mdi Europa als nützliche Informationsquelle – und damit zu einem zentralem Marketinginstrument ausgebaut.

Auf über 80 Seiten und Beiträgen (Stand Sommer 2020), können sich Produzenten in aller Welt übersichtlich und brandaktuell informieren. Downloads von wichtigen Vorlagen und Richtlinien sowie eine große Zahl an Verlinkungen zu Websites und Dokumenten von offiziellen Stellen und eine ausgefeilte Link-Struktur, sorgen dafür, dass die Site gut auffindbar ist und die Besuche eine hohe Verweildauer verzeichnen.

Im Backend wurde die Website u. a. mit einem CDN auf Schnelligkeit getrimmt.

Die Strukturierung der Website-Inhalte als Herausforderung

Die Fachtexte auf mdi-Europa.com sind schwer verdauliche Kost – für Außenstehende sowieso und oft sogar für Betroffene. Um Besuchern den Einstieg zu erleichtern, ist die Homepage (Startseite) deshalb wie ein News-Magazin aufgebaut. Sie wird mindestens einmal im Monat aktualisiert, damit sich Leserinnen und Leser schnell über Neuigkeiten in der Gesetzgebung informieren können. Außerdem sind die Cornerstone-Inhalte als filterbare Beiträge angelegt, die in speziellen Bereichen auf der Startseite angezeigt werden.

Ein paar wesentliche Fakten über die Leistungen von mdi Europa habe ich in unterhaltsame Beiträge verpackt, die ebenfalls auf der Startseite vorgestellt werden, z. B.: Don’t Search no More, For Your EU Authorized Representative und CE Marking Made Easy, Like a Day at the Beach.
Der Firmengeschichte und -philosophie von mdi Europa habe ich den Artikel A True Story about Trust and Guidance gewidmet und damit auch für meine geliebte Freundin und Firmengründerin einen kleinen Nachruf verfasst.

Die Navigation für die Website ist sehr flach gehalten, fast alle Inhalte sind zusätzlich über diverse Querverweise in den Texten, Schlagwörter-Wolken und Recent Posts erreichbar.

Technische Unterstützung im Backend erhielt ich von dem kongenialen Marc Jandt. Wer mag, kann hier die Website mit Blog von Marc Jandt besuchen.

Beispiele meiner Arbeiten für mdi Europa

Screenshots der Website

Wer die Original-Website von mdi Europa aufrufen möchte, bitte hier entlang.

Screenshots Homepage mdi Europa Teil 1
Screenshots Homepage mdi Europa Teil 2
Blogbeitrag Website mdi Europa
Screenshot mdi Europa Website Downloadsection

Die Geschäftsausstattung von mdi Europa

Service-Sticker mdi Europa

Die große Imagebroschüre und verschiedene Folder

Der Messestand auf der Medica in 2005

Illustrator-Visualisierung Messestand mdi Europa 2005
Messestand mdi Europa 2005

Was mdi Europa über unsere Zusammenarbeit sagt

„Frau Leinemann begleitet die mdi Europa GmbH seit ihrer Gründung im Jahr 2000. Sie hat seit dem einen maßgeblichen Beitrag zur CI, den Werbeauftritten und der Website beigetragen und so das gesamte Auftreten der Organisation entscheidend geprägt. Ihre kreative Energie hat uns in manchen Situationen neue Wege aufgezeigt, die wir sonst nach „Schema F“ abgearbeitet hätten.

Wir sind uns sicher, dass dies einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass wir im Vergleich zu unseren Wettbewerbern einige (und nicht nur) gestalterische Alleinstellungsmerkmale haben.

Wir hoffen sehr, die professionelle und sehr fruchtbare Zusammenarbeit ebenfalls für die weiteren Jahre fortführen zu können.“

Oliver Giesemann, Chief Operations Officer bei mdi Europa GmbH, Juli 2020

Zum Schluss noch ein „Oldie but Goodie“

Das alte Logo von mdi Europa

Im Gründungsjahr 2000 bezog man sich noch auf das Logo der Partnerfirma mdi Consultants in New York. Dieses Unternehmen verwendete seinerzeit einen schlichten blauen Schriftzug aus der Times New Roman Extrabold und verzichtete auf den Zusatz Consultants im Logo. Was sich bei dem kurzen Namen mdi nützlich erweist, wurde bei dem deutlich längeren Namen mdi Europa zum Problem, denn der klobige Schriftzug ließ sich nur schwer mit einer schicken Grafik verbinden. Um dem Logo ein bisschen Leichtigkeit zu verleihen, setzte ich es in den Druckmedien mit Hilfe einer Blindprägung um, die auf einem weichen, Baumwollhaltigen Papier Gmund Cotton schön heraus kommt.

Erstes Logo von mdi Europa als Blindprägung im Gründungsjahr 2000

Verweise zu ähnlichen Arbeiten und Beiträgen

Wer sich für dieses schöne, aufs Wesentliche reduzierte, Design mit angenehmen Farben begeistert, wird sich vielleicht auch für meine Arbeitsproben der exposive medien gruppe begeistern.
Weitere ähnliche Arbeitsproben findet man unter dem Schlagwort „edel und wesentlich“.

Sämtliche auf der Website kernfraktur.de gezeigten Arbeitsproben unterliegen dem Urheberrecht. Das Kopieren, Herunterladen und jegliche Verwendung für eigene Zwecke sind untersagt.